Challenge

Aligning different HR processes, tools and cultures across three international divisions.

Solution

Rhythmix as a unified solution that gets all relevant employees involved in the project through the use of gamification techniques. The integrated WHYral Transformation approach provides the project with internal communication tools that keep all GF employees involved in the process to ensure that the transformation is a success.

Outcome

A coordinated pair of new performance management processes that are now being implemented on the software side for the next step.

1

Im ersten Schritt

wurden die unter­schiedlichen Pain Points der einzelnen HR-Divisions mithilfe der Methode Haufe Eigenland identifiziert. “Es war sehr eindrucksvoll zu sehen, dass meine Kollegen aus den anderen Divisons fast die gleichen Pain Points haben wie wir bei Piping Systems”, so Harry Zai (HR Head Switzerland, GF Piping Systems). Trotzdem wurden viele verschiedene Pain Points enthüllt. Deshalb wurde zur Konsolidierung darüber abgestimmt, welche zentralen Pain Points jetzt angegangen werden.

2

Im zweiten Schritt

ging es darum eine neue gemeinsame Vision für den Performance Management­prozess zu entwickeln. Dabei kam im Workshop mit Haufe die spielerische Methode Lego® Serious Play® zum Einsatz. “Die Methode lässt sehr viel Raum, damit sich jeder äußern und Ideen ein­bringen kann”, sagt Domenica Huber (Head of Compensation & Benefits, GF Corporate). Mithilfe der unterschiedlichen Modelle der Teilnehmer wurde dann eine gemeinsame Vision für das Performance Manage­ment erarbeitet.

Im Anschluss an die Global Process Jam wurden die erstellen Metro Maps in einer Merger Session mit den Entscheidern von GF konsolidiert. Die Entscheider einigten sich auf zwei Performance Management­prozesse, die nun umgesetzt werden müssen. "Ich bin davon überzeugt, dass wir in die richtige Richtung gehen und bin sehr gespannt auf diesen neuen Prozess", fasst Dr. Alain Ritter, Project Change Manager GF Corporate, zusammen.

Über Georg Fischer

3

Divisionen

Die Georg Fischer AG (GF) ist mit ihren drei Divisionen GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions Partner für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen, leichten Guss­komponenten in Fahrzeugen und für die Hochpräzisions-Fertigungstechnologie.

32

Länder

Das Industrieunternehmen hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und betreibt in 32 Ländern 45 Produktions­stätten.

3,64

Mrd. Schweizer Franken

Derzeit liegt der Umsatz mit rund 14.400 Mitarbeitern bei 3,64 Mrd. Schweizer Franken.