Arbeitszeugnis direkt im Tool finalisieren

Die Erzeugung eines vollständigen und rechtssicheren Arbeitszeugnisses stellt nicht nur inhaltliche Anforderungen an Formulierungen. Auch Formatierungen und die Ausgabe der Zeugnisse sollten sowohl juristischen Richtlinien als auch betriebsinternen Ansprüchen genügen. Der Haufe Zeugnis Manager Premium generiert für Sie ein perfekt formatiertes und ausformuliertes Arbeitszeugnis, basierend auf Ihren vorherigen Einstellungen und rechtssicheren Textbausteinen. Über den integrierten Druckvorlagen-Manager können Sie die Arbeitszeugnisse an das in Ihrem Unternehmen verwendete Layout für Arbeitszeugnisse ganz einfach anpassen.

Vielfältige Einstellungen

Der Haufe Zeugnis Manager bietet die Möglichkeit, verschiedene Unternehmensprofile anzulegen. Innerhalb dieser Profile lassen sich Einstellungen zentral vornehmen. Zu diesen Einstellungen gehören Formatvorlagen für Schriftarten, Schriftgrößen oder Seitenränder. Änderungen an Arbeitszeugnissen und Musterzeugnissen können jederzeit in einer integrierten Vorschau betrachtet werden.

Unternehmensprofile anlegen

Textbausteine, Vorlagen und Editoren

Mit vielfältigen Textbausteinen unterstützt der Haufe Zeugnis Manager Personaler bei der Erstellung von Arbeitszeugnissen. Die einzelnen Vorlagen werden dann auf Basis der vorangegangenen Bewertung angezeigt. Je nach Beurteilungskriterium und Bewertung kann man aus einer Fülle passender und rechtssicherer Textbausteine auswählen. Bei der Finalisierung kann jederzeit eingesehen werden, wie sich bestimmte Änderungen auf das Endresultat auswirken.

Einfache Erstellung durch rechtssichere Text­bausteine

Zeugnisfinalisierung und –ausgabe auf eigenem Briefpapier

Der Zeugnis Manager ermöglicht den Upload des unternehmenseigenen Briefpapiers. Das Briefpapier wird als PDF-Datei hochgeladen. Dabei zeigt sich sofort, wie das finalisierte Zeugnis auf dem eigenen Papier in ausgedruckter Variante aussehen wird. Diese Darstellungsform nennt sich What You See Is What You Print (WYSIWYP) und ersetzt den Export des Arbeitszeugnisses in ein Textverarbeitungsprogramm. Davon unabhängig lassen sich die Dokumente dennoch jederzeit problemlos exportieren.

Upload des unternehmenseigenen Briefpapier